IoT Junior Cup will Jugendliche für das Internet der Dinge begeistern

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ein österreichweiter Projektwettbewerb läuft noch bis 20.2. und lädt Jugendliche ab der neunten Schulstufe dazu ein, Projektideen beim IoT Junior Cup Österreich einzureichen. Die Projekte werden dabei mit kostenfreier Hard- und Software aus einem Produkt-Portfolio im Wert von mehr als 50.000 Euro versorgt.

Zum Internet der Dinge zählen nicht nur Wearables, sondern auch Smart Cities, Smart Homes und auch das Thema Big Data. Dabei geht es vor allem um Virtualisierung und Vernetzung. Der von LineMetrics initiierte Wettbewerb wird mit den Mitteln der Internet Foundation Austria finanziell unterstützt und ermöglicht. LineMetrics ist ein Technologie Start-Up, das sich mit Sensordatenerfassung beschäftigt.

Und zusätzlich gibt es dann am Ende für die besten Projekte noch Sachpreise.

Förderung von Jugendlichen

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde betont, dass Initiativen wie der IoT Junior Cup eine wichtige Rolle im Kampf gegen den IT Fachkräftemangel in Österreich spielen sollen. So will man Jugendliche für das Thema begeistern.

Bei der Pressekonferenz am Podium: Wolfgang Hafenscher (stehend), Reinhard Nowak, Harald Pichler, Andreas Tschas, Sandra Stromberger, Hansi Hansmann, Georg Kopetz (Bild: LineMetrics GmbH, www.iotcup.at)

Bei der Pressekonferenz am Podium: Wolfgang Hafenscher (stehend), Reinhard Nowak, Harald Pichler, Andreas Tschas, Sandra Stromberger, Hansi Hansmann, Georg Kopetz (Bild: LineMetrics GmbH, www.iotcup.at)

Auch aus der Wirtschaft hat man sich Unterstützung ins Boot geholt. So etwa von Conrad Österreich, IBM Österreich, Microsoft Österreich, Phoenix Contact Österreich, Telekom Austria Group M2M und TTTech Computertechnik AG. Des Weiteren engagieren sich die LINZ AG Energieservice GmbH und WhatAVenture in den Sonderkategorien “Energie und Umwelt” und “Bestes Geschäftsmodell”.

In den Landeshauptstädten werden begleitende Workshops stattfinden, welche mit Unterstützung von der Community von IoT Vienna durchgeführt werden.

Weitere Veranstaltungen 2015

IoT Hackathon Spring 2015: Unmittelbar an das Pioneers Festival wird dieser Hackathon anschließen. Durchgeführt wird da eine Schnitzeljagd mit Keksi, einem fahrbaren Roboter, voraussichtlich im Gebäude der TU Wien.

IoT Hackathon Autumn 2015: “Open Data” und “Semantic Web” im Kontext “Internet of Things and Services” werden hier Thema sein.

DigitalCity.Wien-Week – IoT: Die DigitalCity Week ist eine Woche bei der die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von innovativen Internet of Things Lösungen für die Entwicklung der Smart City Wien zu einem besonderen Schwerpunktthema gemacht werden.

Die Prämierung der Siegerprojekte findet schließlich bei der IoT Junior Cup Österreich Gala am 3. Juli 2015 statt.

 

Share.

About Author

Hallo, ich bin Silicon Valley Reporterin, lebe in San Francisco, trinke meinen Kaffee selten aus und bin großer Fan vom Dog Park ums Eck. Ruft mich nicht an.