Neues Online-Magazin für Frauen in der Startup-Szene

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das Portal 12percent.org sammelt Beiträge aus der österreichischen Gründer-Community, die weibliche Vorbilder hervorheben.

Kuratiertes Portal mit Stories aus der Community

Startup-Aficionada Kathrin Folkendt hat zuletzt während ihres Thailand-Aufenthalts sieben Startups in sieben Tagen hochgezogen, jetzt geht ihr nächstes Projekt an den Start: das Online-Magazin 12percent.org. Der Titel bezieht sich auf eine Studie, laut der nur zwölf Prozent der Startup-Gründer in Österreich weiblich sind. Das will Folkendt mit ihrem neuen Portal ändern. Ihr Beweggrund: “Wir diskutieren immer nur darüber, wie wenige Frauen es in der Community gibt, aber nur selten darüber, was diejenigen, die es gibt eigentlich Tag für Tag leisten. Das will ich ändern.”

Auf 12percent.org sind Artikel von Content-Partnern zu finden, die sich mit den Frauen in der Tech-Branche beschäftigen. Die Stories kommen unter anderem auch von Fillmore, und Folkendt selbst veröffentlicht Interviews und Beiträge zu dem Thema. Diese werden vierteljährlich in einer “Collection” veröffentlicht, die die Betreiberin des Portals kuratiert. Umgesetzt hat Folkendt die Plattform mit der Publishing-Lösung Pagestrip des Startups Alice Interactive.

Bei der ersten Ausgabe, die am Mittwoch live ging, konzentrierte sich die Herausgeberin auf die Wiener Community: “Natürlich würde ich mir wünschen, dass es nicht nur bei Wien bleibt. Tolle Frauen, die tolle Dinge tun, gibt es überall und es ist höchste Zeit sie ins Rampenlicht zu stellen”, sagt Folkendt.

Share.

About Author

Berichtet als freie Silicon Valley-Korrespondentin über Technologie und Wirtschaft und betreibt seit 2014 das Portal Fillmore.

Leave A Reply