Umstrukturierung: Lindtner und Gaetano leiten ab sofort Travis Foundation

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Travis CI wurde 2011 gegründet, die Company erlaubt es Software vor ihrem Einsatz zu testen. Für Open Source Projekte ist die Verwendung gratis. Mit der Travis Foundation gehen sie außerdem noch einen Schritt weiter und engagieren sich in der Open Source Community. Anika Lindtner wurde nun CEO der Travis Foundation, die in Wien lebende Laura Gaetano ist außerdem als Managerin bestellt.

Travis CI wird von Companies wie Twitter, Facebook, Mozilla oder auch Heroku verwendet. Ihr Firmensitz ist in Berlin.

Die Travis Foundation will sich in Zukunft etwa für Diversity in Tech engagieren. Dabei wollen sie mit Konferenzen und Firmen zusammenarbeiten, um die Open Source Community “more open, inclusive and diverse: an even better place” werden zu lassen.

Lindtner und Gaetano werden dabei eine Hauptrolle spielen, wobei Gaetano im Moment aus Wien aus das Projekt betreuen wird.

Rails Girls Summer of Code

Ebenso engagieren sie sich für den Rails Girls Summer of Code, von dem Travis CI schon im letzten Jahr einer der Hauptsponsoren war. Studentinnen können sich ab Mitte Februar wieder für den nächsten Sommer, der sich dem Coden widmet, bewerben.

Open Source Grants

Bis dahin wird im Rahmen von Open Source Grants der Travis Foundation schon für Unterstützung für ein anderes Projekt gesucht. Hier soll es ermöglicht werden, Vollzeit an Open Source zu arbeiten und ein Stipendium zu erhalten.

Diese Art der Unterstützung von Arbeiten ist auch mit dem Open Source Retreat vergleichbar, den Nik Graf gerade bei Stripe in San Francisco absolviert.

Die Meldung zu den Neuerungen bei der Travis Foundation kommt pünktlich zum fünften Geburtstag von Travis CI.

Mehr zu Diversity in Tech

Und dann noch eine zusätzliche Empfehlung. Wer noch mehr Aktuelles zum Thema Diversity in Tech erfahren möchte, sollte dieses vor kurzem aufgenommene TechCrunch Video mit der Slack Developerin Erica Baker ansehen, wo es unter anderem um die aktuelle Situation im Silicon Valley geht.

Share.

About Author

Hallo, ich bin Silicon Valley Reporterin, lebe in San Francisco, trinke meinen Kaffee selten aus und bin großer Fan vom Dog Park ums Eck. Ruft mich nicht an.

Leave A Reply