Indischer Premierminister Narendra Modi besucht Tech Firmen im Silicon Valley

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Der indische Premierminister ist derzeit auf Besuch im Silicon Valley, wo er sich mit hochrangigen Vertretern von Unternehmen wie Google, Apple, Facebook und Tesla trifft. Auch bei der nächsten Townhall Q&A von Mark Zuckerberg wird er mit dabei sein. Auf Twitter liest man von 500 Gästen beim Dinner am Samstag Abend in San Jose.

Human Rights Advocacy Groups wie Sikhs for Justice kündigten Proteste an, Grund ist der Umgang des Premierministers mit einem Anschlag auf einen Zug mit hinduistischen Pilgern im Februar 2002.

Der Besuch des Premierministers findet direkt nach einer Ansprache beim United Nations Summit in New York statt. Er folgt ebenso unmittelbar auf die Treffen von CEOs aus der Techbranche mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Dies inkludierte auch ein Dinner gemeinsam mit Barack Obama.

In New York hatte sich Modi ebenso mit Fortune 500 CEOs – wie Goldman Sachs, Boeing, Rupert Murdoch – getroffen, dabei lud er sie zu der Make in India Initiative ein, die internationale und nationale Firmen dazu gewinnen will, in Indien zu produzieren.

Diskussionen zum Silicon Valley Besuch kann man unter dem Hashtag #ModiInSiliconValley mitverfolgen.

Hier eine Auswahl von dem, was bisher gepostet wurde:

Landed in San Jose to a great welcome. Eagerly awaiting the programmes in the coming 2 days.

Posted by Narendra Modi on Saturday, September 26, 2015

PM Narendra Modi at Tesla Motors with Mr. Elon Musk.

Posted by PMO India on Saturday, September 26, 2015

I’m excited to announce that Prime Minister Narendra Modi of India will be visiting Facebook HQ later this month for a…

Posted by Mark Zuckerberg on Saturday, September 12, 2015

Share.

About Author

Hallo, ich bin Silicon Valley Reporterin, lebe in San Francisco, trinke meinen Kaffee selten aus und bin großer Fan vom Dog Park ums Eck. Ruft mich nicht an.

Leave A Reply