Österreichisches Startup Codeship stellt 1,5 Millionen Dollar Funding auf

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Codeship, das Software Startup mit Sitz in Boston und Wien, stellte erneut ein Investment auf, das teilte uns CEO Moritz Plassnig mit. Unter den Investoren sind vor allem auch die bisherigen Geldgeber Sigma Prime Ventures, Boston Seed Capital and F-Prime Capital. Insgesamt hat Codeship damit bereits 4,4 Millionen Dollar an Funding bekommen.

Laut einer Aussendung wird das Investment für die Ausweitung der Präsenz in größeren Unternehmen, die Verbesserung bereits bestehender Produkte und für ein ausgeweitetes Sales Team verwendet werden.

“Basierend auf unserem enormen Wachstum, sind wir motiviert weiterhin die besten Lösungen für unsere Customer zu bieten. Dieses neue Funding hilft uns nun dabei, ihre Technologie weiter zu verbessern,” so Plassnig. Zu den bisherigen Codeship Kunden zählen etwa Frontback, Treehouse und Product Hunt.

Im Februar 2014 hatte Codeship bereits 2,6 Millionen Dollar bekommen.

Share.

About Author

Hallo, ich bin Silicon Valley Reporterin, lebe in San Francisco, trinke meinen Kaffee selten aus und bin großer Fan vom Dog Park ums Eck. Ruft mich nicht an.

Leave A Reply