Tiroler Startup Szenemonitor: 81% sehen stark wachsende Szene

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Das CAST Gründungszentrum hat gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship sowie dem Management Center Innsbruck einen Report zu Startups in Tirol veröffentlicht. Aufstrebende Startups wie Anyline und kiweno haben Gründungsmitglieder aus Tirol und auch ein Startup Live Event fand neulich in Innsbruck statt. Es ist also an der Zeit die Szene in dem Bundesland mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gründungsinteressierte, GründerInnen, JungunternehmerInnen, UnterstützerInnen, IdeenträgerInnen, InnovatorInnen, InvestorInnen, FördererInnen und viele mehr wurden so im Mai 2015 aufgerufen an der Befragung zum Gründen in Tirol teilzunehmen.

Stimmungsbericht zur Lage in Tirol

Von den Ergebnissen wurde ein Stimmungsbericht erwartet, der die Lage der Tiroler Gründungsinteressierten spiegelt, um Potenziale am Standort besser heben zu können.

146 Personen füllten schließlich im Mai 2015 den Fragebogen online aus, wobei 72% der Befragten bereits ein Unternehmen gegründet hatten oder auch konkret eine Gründung beabsichtigen.

Die kiweno Co-Founder. Foto: kiweno

Die kiweno Co-Founder. Foto: kiweno

Die Ergebnisse

Bei der Frage nach der Motivation für eine Gründung gaben 84% die Verwirklichung der eigenen Idee als Antwort an und 68% selbstbestimmtes Arbeiten. Die Befragten sehen sich dabei größtenteils als Umsetzer (44%) und Visionäre (34%).

81% der Tiroler Startups rechnen laut der Befragung damit, in den kommenden fünf Jahren stark bzw. moderat zu wachsen.

SzenemonitorTirol

Bild: CAST

Lebensqualität, Gründungsunterstützung und Nähe zu großen Märkten

Tirol als Gründungsstandort wird auf einer Skala von eins bis sechs mit durchschnittlich 3,84 bewertet, die Vorteile liegen demnach vor allem in der hohen Lebensqualität, der Gründungsunterstützung und der Lage mit Nähe zu großen Märkten.

Die Wichtigkeit einer dynamischen Startupszene für das Gelingen einer Gründung wird  auf einer Skala von eins bis sechs durchschnittlich mit 4,8 bewertet.

Jede/r Zweite gibt an, in Zukunft einen aktiven Beitrag zur positiven Entwicklung der Tiroler Startupszene beitragen zu wollen. 81% der Befragten sehen die Startup Community in Tirol als stark wachsend bzw. wachsend.

Den gesamten Bericht kann man sich als PDF downloaden.

Share.

About Author

Hallo, ich bin Silicon Valley Reporterin, lebe in San Francisco, trinke meinen Kaffee selten aus und bin großer Fan vom Dog Park ums Eck. Ruft mich nicht an.

Leave A Reply